Bachblüten

 
Herstellungsverfahren

Die Rohstoffe der Bach-Blüten-Essenzen werden von den namhaften englischen Herstellern auch heute noch vorwiegend an den von Dr. Bach beschriebenen Fundorten gesammelt. Die Herstellung der Essenzen richtet sich ebenfalls nach den von Dr. Bach beschriebenen Vorschriften.
Dabei unterscheidet man zwei Methoden.

Die Sonnenmethode

Die Blüten werden an einem sonnigen wolkenlosen Tag morgens gepflückt. Bei der Sammlung wird darauf geachtet, dass die Blüten möglichst nicht mit den Händen berührt werden.
In eine Schüssel mit Quellwasser werden so viele Blüten gegeben, dass die Oberfläche dicht bedeckt ist. Dieser Ansatz wird für ca. vier Stunden in die Sonne gestellt, bis die Blüten zu welken anfangen.
Das so gewonnene "Blütenwasser" wird nun in Flaschen gegossen, die zur Konservierung mit Alkohol versehen sind.

Die Kochmethode

Diese Methode kommt hauptsächlich für Blüten von Sträuchern und Bäumen zur Anwendung, die in der sonnenarmen Zeit blühen.
Die gesammelten Blüten und Knospen werden bei dieser Methode eine halbe Stunde ausgekocht. Der so gewonnene Extrakt wird mehrfach filtriert und ebenfalls in mit Alkohol versehenene Flaschen abgefüllt.

Stock Bottles

Die durch die Sonnenmethode oder Kochmethode entstandenen Essenzen werden durch die Hersteller in kleinere Fläschchen umgefüllt - sogenannte "Stock Bottles".
Die Stock Bottles enthalten die reine Blüten-Essenz.
Diese Bach-Blüten-Essenz kann pur eingenommen werden oder dient als Grundlage zur Herstellung einer Behandlungslösung.

Ratgeber Bachblüten



  nach oben UP
Suche
 

Warenkorb

Merkzettel

Login


Kräuterkissen
Porto

Paypal - einfach und sicher bezahlen Sofort Überweisung Rechnung Lastschrift Nachnahme

Versandkosten
Lieferzeit

Rezept einlösen
Bestellablauf
Alle Daten werden verschlüsselt übertragen.


Logo

Sanavit ist eine eingetragene Marke der Markt-Apotheke Greußen | © 10-2020
Apotheker Frank Wiesemann e.Kfm. - markt@apotheke-greussen.de